DreckwegTage Rülzheim

Bei meinem ersten Spaziergang im Jahr 2019 durch Rülzheim  am 03. Januar ist mir aufgefallen, das auf vielen freien Flächen und Wegen im Ort sehr viel Müll und Abfall liegt.

Leider war es mir nicht möglich den ganzen Abfall aufzusammeln, da ich mit meinem Rollator unterwegs war und ich keine Müllbeutel dabei gehabt habe.

Dieser Abfall vergiftet nicht nur die Pflanzen und das Grundwasser, er ist auch gefährlich für die Tiere. Egal ob es die wildlebenden Tiere sind, oder die Tiere, mit denen wir tagtäglich Gassi gehen.

Um unseren Ort Rülzheim von diesem wilden Abfall zu befreien, und das Müllproblem etwas einzuschränken, möchte ich mit Euch, liebe Rülzheimerinnen und Rülzheimer bitten, mich bei diesem Projekt zu unterstützen.

Leider stieß eine Anfrage bei der Verbandsgemeindeverwaltung im Januar 2019 auf taube Ohren und man verwieß mich an die Abfallwirtschaft des Landkreises Germersheim. Dort schenkte man mir auch kein Gehör.

Der Projektablauf

  • An jedem ersten Samstag im Monat treffen wir Rülzheimer uns an einem zuvor ausgemachten Treffpunkt, ausgestattet mit Müllbeutel, Handschuhen, dem Wetter angepasster Kleidung, etc. Dort legen wir den Bereich fest, den wir an diesem Tag vom Abfall und Unrat befreien wollen.
  • Die befüllten Müllsäcke werden nach Absprache mit dem Ordnungsamt/Bauhof der Verbandsgemeinde Rülzheim an einer Sammelstelle abgestellt.

Sponsoren für Hilfsmittel gesucht

  • Für die Durchführung des Projektes suche ich Sponsoren für blaue, bzw. amtlich rote Müllsäcke. Um das Sammeln des Abfalls zu erleichtern, suche ich auch Sponsoren für Abfall Greifzangen und Handschuhen.
Bild mit freundlicher Genehmigung von Südpfalzgestalter | André Braselmann
  • Datum
  • Einrichtung:: Stubentiger-Pfalz