Hartz IV / Grundsicherung Regelsatz / Regelbedarf

Hartz IV / Grundsicherung Regelsatz / Regelbedarf

Der Regelsatz bildet – neben dem Anspruch auf Übernahme der Kosten der Unterkunft – den zentralen Grundstock der Hartz IV- / Grundsicherung-Leistungen.

Die Höhe des maßgeblichen Regelsatzes wird anhand des Lebensalters und der Lebensumstände der leistungsberechtigten Person bemessen und lässt sich der folgenden Tabelle entnehmen.

Die Zahlung des Regelsatzes erfolgt – gemeinsam mit den sonstigen Leistungsteilenmonatlich im Voraus. In der Regel wird die Zahlung per Überweisung auf das Girokonto des Leistungsempfängers vorgenommen. Sofern dieser nicht über ein Girokonto verfügt, kann die Zahlung auch per Scheck erfolgen.

Mehr lesen

Nacht der Offenen Tür bei der Feuerwehr Rülzheim

Musikzug "Rote Husaren" der freiwilligen Feuerwehr Rülzheim

Am Samstag, den 31. August 2019 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rülzheim eine “Nacht der Offenen Tür”.
Um 18:00 Uhr ging es mit Veranstaltungen für die Kleinsten, einer Fahrzeugaustellung und Vorstellungen der Jugend- und Erwachsenenfeuerwehr los.

Vorführung der Jugendfeuerwehr

Die XXL-Kleiderkammer in der Südpfalz ist eröffnet

Die XXL-Kleiderkammer in der Südpfalz ist eröffnet

Anja Schwartinski und André Braselmann wollen Menschen mit Übergrößen helfen. Kleiderspenden bis 15XL willkommen. Sie ist ein weiterer Baustein in der Arbeit der beiden sozial engagierten Menschen: In der Südpfalz hat eine XXL-Kleiderkammer für stark übergewichtige Menschen eröffnet. Immer dienstags von 16 bis 19 Uhr, und einmal im Monat samstags von 10 bis 13 Uhr können hier Betroffene Kleidung abgeben und sich neue mitnehmen.

Mehr lesen

Das Heim als Erbe

Heutzutage leben viele Bewohner in Senioren- und Pflegeheimen vereinsamt, sie haben meist keine Angehörigen, oder Freunde mehr. Deren engsten Kontaktpersonen sind oft nur noch die Pflegerinnen und Pfleger, oder gar die Heimleitung.
Vielen älteren Bewohnern liegt daher der Gedanke nah, diese Kontaktpersonen als Erben in ihr Testament einzusetzen.

Genau Dieses hat bis zum 22. Dezember 2009 der Paragraph §14 Bundes-Heimgesetz (HeimG)1 verboten. Am 22. Dezember 2009 hat das Bundesland Rheinland-Pfalz das Landesgesetz über Wohnformen und Teilhabe (LWTG) erlassen und wurde in den Paragraphen §11 – Verbot der Annahme von Leistungen2 – übernommen.

Mehr lesen

Kategorien: Erbrecht

Grundsicherung und „Hartz 4“ – Ungerechtigkeit beim Zuverdienst!

Grundsicherung und „Hartz 4“ – Die größte Ungerechtigkeit beim Hinzuverdienst!

Zuverdienstregelung bei Grundsicherung und Hartz 4 bedarf einer dringenden Überarbeitung! Bis jetzt ist diese Regelung sehr zum Nachteil eines Grundsicherungsempfängers.

Hinzuverdienst

Hartz 4

Grundsicherung

Die ersten 100,- € sind AnrechnungsfreiAb dem ersten Euro werden 70% angerechnet.
Ab dem 101. Euro bis 1000 Euro im Monat werden 80% angerechnet.für Einkünfte aus selbstständiger und nicht selbstständiger Beschäftigung gilt ein Freibetrag von 30% (maximal 50% des Regelsatzes)

Ungerecht, weil:

Ich bin seid 2012 Erwerbsunfähigkeitsrentner und bekomme, weil die EU-Rente sehr niedrig ist, zusätzlich Grundsicherung. Im November 2018 habe ich einen Minijob angenommen (Rollenspieler bei der Bundeswehr*).

Mehr lesen